THÖMUS/RN SWISS BIKE TEAM



V.l.n.r.: Ralph Näf (Teammanager), Remo Eberle (Mechaniker), Mathias Flückiger, Kathrin Stirnemann, Alessandra Keller, Lukas Flückiger, Tobias Hollenstein (Physio)
V.l.n.r.: Ralph Näf (Teammanager), Remo Eberle (Mechaniker), Mathias Flückiger, Kathrin Stirnemann, Alessandra Keller, Lukas Flückiger, Tobias Hollenstein (Physio)

WELTMEISTERIN UND WELTCUP-SIEGER VERLÄNGERN BIS TOKYO

 

Mountainbike U23 Weltmeisterin Alessandra Keller (Ennetbürgen/NW) und Weltcup-Sieger Mathias Flückiger (Leimiswil/BE) verlängern ihre Verträge beim Thömus/RN Swiss Bike Team bis zu den Olympischen Spielen in Tokyo 2020. 

 

Das Fahrerkarussell hat diesen Herbst auch im Thömus/RN Racing Team gedreht. Einerseits konnten die Verträge mit Kathrin Stirnemann (Gränichen/AG), Alessandra Keller und Mathias Flückiger verlängert werden. «Wir haben eine sehr gute Stimmung im Team und der Staff schafft ein optimales Umfeld für uns. Das ist enorm wichtig für den Erfolg!», schwärmt die U23-Weltmeisterin Alessandra Keller.

 

Zudem stossen mit Vital Albin (Tersnaus/GR) und Ursin Spescha (Sevgein/GR) zwei hoffnungsvolle Nachwuchs-Talente in der U23 Kategorie dazu. «Es freut mich sehr, dass wir die Verträge mit Kathrin, Alessandra und Mathias verlängern konnten. Nach der sehr erfolgreichen letztjährigen Saison gab es zahlreiche Angebote anderer Teams. Dieses grosse Bekenntnis zum Team gibt uns viel Motivation für unseren eingeschlagenen Weg nach Tokio!», freut sich Teambesitzer Ralph Näf.

 

Und auch Titel- und Bikesponsor Thömus hat den Vertrag bis zur Olympiasaison 2020 verlängert. «Das Engagement für diese Schweizer Mountainbike Mannschaft hat uns 2018 sehr viel Freude bereitet. Und der gewünschte Werbeeffekt ist eingetroffen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.», erklärt Thömus CEO Thomas Binggeli.

 

Rund um die Planung bis zur Olympiasaison wurde auch der Team-Name leicht angepasst. Aus dem Thömus/RN Racing Team wird nun das Thömus/RN Swiss Bike Team.

 

Grosser Veränderungen gibt es auch im Umfeld des Teams. Zusammen mit Roland Richner (ehem. Chef Leistungssport bei Swiss Cycling) und Marcel Kurattli wird eine professionelle Struktur ab Junioren-Alter aufgebaut. Während Kurattli mit seinem Nachwuchs-Team «Thömus/RN Young Stars» talentierten Jugendlichen den Einstieg in den von Club und Eltern unabhängigen Rennbetrieb ermöglicht, stellt Roland Richner mit der Sports Academy Solothurn ein umfassendes Betreuungsangebot aus Schule, Ausbildung, Training, hochwertigen Sportanlagen und Sportmedizin sicher.

 

Weitere Infos unter www.rnracingteam.ch

 

TEAMMITGLIEDER